Unterkünfte in Schwetzingen

Wir haben nur noch einen Standort in Schwetzingen: das frühere Hotel Atlanta in der Robert-Bosch Straße. im Atlanta leben vor allem alleinstehende Männer.

Zur Zeit haben wir Flüchtlinge aus 16 Ländern (Syrien, Afghanistan, Pakistan, Indien, Irak, Iran, Eritrea, Georgien, Albanien, Serbien, Kosovo, Togo, Kamerun, Gambia, Somalia, Nigeria) und sind immer wieder angenehm überrascht, wie wenig Probleme wir mit ihnen haben. Man darf nicht vergessen, dass sie auf engstem Raum miteinander leben, sich zum größten Teil nicht miteinander verständigen können, sehr verschiedene Lebensstile haben und oft durch ihre Vergangenheit und Fluchterlebnisse traumatisiert sind.

Die Fluechtlinge sind Selbstversorger, d.h. ihnen stehen Küchen zur Verfügung. wo sie ihr Essen zubereiten können. In jedem Zimmer steht ein kleiner Kühlschrank für das Notwendigste. Im Atlanta – dadurch, dass es einmal ein Hotel war – die Zimmer eigene Toiletten/Bäder haben.

Im Atlanta kontrolliert Wachpersonal Tag und Nacht den Zugang zur Unterkunft.

 

 

 

 

 

 

  

Camp

Infos über den Standort